Thüringer Radsportler als "Goldhamster" - Sechs Turbine Sportler mit Meistertitel

Die Deutschen Meisterschaften im Mannschaftszeitfahren sahen in fast allen Altersklassen Thüringer Sportler auf dem Podium - In den AK U15m, U15w und U17w holten die Teams den Meistertitel und die Goldmedaille

02.09.2018 | Es war ein sehr erfolgreicher Tag für den Thüringer Rennsport. In allen Nachwuchsklassen standen Thüringer Sportler beim Spee - Cup in Genthin auf dem Podium. In den Altersklassen U15m, U15w und U17m ging es dabei auch um den Titel des Deutschen Meisterts und in allen drei genannten Altersklassen holten die Thüringer Teams die Goldmedaille und das Meisterabzeichen. Von den 10 geehrten Sportlern und Sportlerinnen kommen sechs vom RSC Turbine Erfurt

Die Mädchen der U15 starteten zuerst. Franzi Arendt und Cassandra Bloch gewannen den Titel mit sieben Sekunden Vorsprung für die 10km im Paarzeitfahren.

In der U15 der Jungen ging es dann schon in der Viererformation über nun 20km Zeitfahren. Das Thüringer Team ( Corneel Mäder, Morice Ostermann - beide Turbine - , Miguel Henkel - Breitenworbis- und Johannes Reißmann - Altenburg ) fuhren mit 28:12min ein sehr schnelles Rennen. Am Ende bedeutete diese Zeit die Goldmedaille mit einem Vorsprung von 6/10s. Umgerechnet würde dieser geringe Zeitvorsprung ca. 7m als Strecke bedeuten. Silber und Bronze holten sich die Teams aus Brandenburg und Rheinland Pfalz. Auf Platz 4 kam die 2. Thüringer Mannschaft, in der mit Karl Seidel ein weiterer Turbine Fahrer fuhr. Auch hier war der Abstand zu Platz 3 sehr gering : Mit einer Sekunde Rückstand musste Thüringen 2 den Sportlern aus der Pfalz den Vortritt lassen.

Die nächste ältere Altersklasse - die U17 - fuhr ihren Meistertitel über 40km aus. Eric Rauch, Yannik Niebergall ( beide Turbine ) , Yannick Noah Andrä ( Altenburg ) und Domenik Wolf ( SSV Gera ) legten die Bestzeit vor, mussten allerdings noch längere Zeit warten, bis das letzte Team über den Zielstrich fuhr. Die Bestzeit blieb bestehen und die Jungs konnten sich mit den Goldmedaillen und den grünen Speecup - Trikots schmücken.