Saisonfinale in Frankfurt/O und Erfurt

Die Radsaison 2019 liegt hinter uns. In Frankfurt/O und Erfurt ging es noch einmal um Plätze und Zeiten

01.10.2019 | Der Saisonabschluss ist schon immer auch ein Anfang gewesen : In Frankfurt/O starteten die Altersklassen U17 und U19 schon in der Klasseneinteilung des kommenden Jahres, letzte Möglichkeit, sich für die BDR - Kaderkreise anzubieten und erste Möglichkeit Sichtungspunkte in der Jahreswertung 2020 zu holen.

Gleichzeitig fuhren die Altersklassen U13 und U15 in Erfurt ihr Saisonfinale aus und ehrten ihre Besten des Jahres. Das ist zwar nicht ganz richtig, den die Besten Sportler der U15 starteten ja schon in Frankfurt in der "neuen" U17.

In Frankfurt/O zeigte Franzi Arendt wieder einmal , wer der Maßstab ihrer Altersklasse ist : Im Ausdaueromnium gewann sie alle Teildisziplinen. Cassandra Bloch wurde Dritte und Isabel Wollweber 10. Im Madison wurden Franzi und Cassandra Zweite . Das Viererrennen gewann ein Turbine Vierer mit Verstärkung aus Jena.

Die Jungen standen einer zahlenmäßig wesentlich größeren Konkurrenz gegenüber. Wenn dabei Corneel Mäder und Morice Ostermann die Plätze 4 und 6 holten, ist das recht hoch einzuschätzen. Ähnlich sollte man den Platz 7 von Yannik Niebergall in der U19 bewerten.

Im Kurzzeitbereich gingen Lara Jäger und Tanita Knorr an den Start. Lara gewann alle drei Disziplinen ( Sprint, 500m, Keirin ) . Tanita - erstmalig in der U17w startend - wurde mit den Plätzen 3,4 und 2 Beste ihres Jahrganges.

Jetzt haben die Bundestrainer das Wort : Welche Sportler werden in die Kaderkreise des BDR berufen? Man muss kein Wahrsager sein, wenn man heute schon Lara und Franzi zur Kaderberufung gratuliert. Genauso dürften Tanita, Cassandra und auch Corneel und Thalea Mäder auf den Kaderlisten zu finden sein. Was sagen die Bundestrainer zu Yannik, Morice oder Kevin Genzmer?

Auf der Landesebene wurden die D - Kader für 2020 schon am Samstag berufen. Im Andreasried ging es noch einmal um Medaillen. Über 500m standen die Landesmeisterschaften 2019 noch aus. Gerade richtig für Jannick Winter, der in der U15m die Goldmedaille holte. Alyssa Scheiding fuhr mit ihrer Silbermedaille in der U13w auch auf das Podium.