Man trägt "Schwarz - Weiss - Blau" auf dem Podium

Turbine startet erfolgreich in die Straßensaison 2019

25.03.2019 | Der Saisonstart erfolgte an zwei verschiedenen Ort : Für die U11 bis zur U17 startete der RSC Turbine Erfurt beim Straßenrennen in Esplingerode in Niedersachsen, einen 8,5km langen Rundkurs. Die älteren Sportler fuhren nach Leipzig zum Kriterium " Rundum die RED-BULL Arena.

An beiden Orten zierten unsere Sportler das Podium, erreichten also Plätze 1 - 3 .

Gleich doppelt erfolgreich verlief das Rennen der U11. Im Spurt einer vierköpfigen Spitzengruppe belegten Oskar Rist und Alyssa Scheiding die Plätze 2 und 3. Den Spurt der Verfolger gewann Tim Brehme und sicherte sich damit einen Platz bei der Vergabe von Preisgeld.

Die U13 machte es den jüngsten Sportlern nach : Auch hier spurteten vier Renner um den Tagessieg. Oskar Weiss kam bei seinem ersten Rennen auf der Straße nur knapp geschlagen auf Platz 2. Elias Böhme und Julius Iben fuhren auf Platz 9 und 10 über den Zielstrich

Der 2. Platz hatte es uns gestern scheinbar angetan : Auch in der U15 fur ein Turbinetrikot auf den Silberplatz. Hier war es  Franzi Arendt im Zielspurt einer größeren Gruppe in der auch Jannick Winter und Wolf Wandersleb in die TOP10 fuhren.

Ein größeres Feld startete dann in der Altersklasse U17. Zur Abwechslung gewann hier Corneel Mäder den Feldspurt. Leider war ein Konkurrent den Feld schon enteilt, so bedeutete der Sieg im Feldspurt mal wieder Platz 2. Ebenso im Feld Domenik Döhler bei seinem ersten Start in der U17 und Thalea Mäder als beste Juniorin.

Unser Fixierung auf Platz 2 wirkte auch in die andere Himmelsrichtung, also nach Sachsen. Leo Zierenner ( U19m ) sicherte sich den Silberrang und Lara Jäger (U17w) fuhr auf Platz 3 des Podiums. Vanessa Wolfram wurde 6. im Frauenrennen.

Also : Wer viel Silber holt, kann auch mal nach Gold schielen ………..