Landesmeisterschaft im Einzelzeitfahren in Magdala

Im Rahmen der BDR Sichtung der U17 führte der TRV die Landesmeisterschaft im Einzelzeitfahren durch

20.05.2019 | Natürlich stand bei U17 die BDR Sichtung im Vordergrund, aber im Rahmen der Sichtung wurden die jeweils drei besten Thüringer bzw. Thüringerinnen mit den Medaillen der Landesmeisterschaft im Einzelzeitfahren geehrt. In beiden U17 Klassen gingen die Titel an Turbinesportler : Kevin Genzmer ( Sichtung 6. ) und Franzi Arendt ( Sichtung 3. ) konnten mit der Goldmedaille geehrt werden. Isa Wollweber erkämpfte bein den Mädchen die Bronzemedaille.

In der U19w war einmal mehr Thalea Mäder die Schnellste. Leider waren nicht genug Konkurrentinnen am Start. Somit konnte die Siegerin  nicht als Landesmeisterin geehrt werden.. Schade, aber immerhin stand am Tag danach ein Bundesligarennen der U19w auf dem Rennplan.

In der U15 schaffte es leider kein Turbinesportler auf das Podium . Trotzdem haben beide Jungen am Start persönliche Bestleistungen zu verzeichnen. Jannick Winter fuhr mit Platz 7 erstmalig bei einem Cuprennen in die Top10 und sicherte sich damit die Platzierungsnorm für die D3 Kader Berufung. Leider fehlten bei der Zeitnorm ein paar Sekunden. Die Zeitnorm seines Jahrganges über 10km unterbot Wolf Wandersleb. Mit Platz 11 fuhr er damit erstmalig diese Saison in die Cuppunkte.

Thüringer Vizemeister wurde in der U13w Alyssa Scheiding und konnte mit der Silbermedaille geehrt werden. Die Jungs ihrer Altersklasse fuhren zwar schnell , aber nicht schnell genug für das Podium. Immerhin fuhren sie immer noch schnell genug, dass sowohl Oskar (8. ), als auch Nils und Cornelius die D1 Normzeit über 5km unterbieten konnten.