Straßen WM 2018 in Innsbruck

Es hat geklappt : Trixi Worrack und Lisa Klein holen mit ihrem Team die Mannschaftsweltmeisterschaft im Zeitfahren

23.09.2018 | In ihrem Canyon SRAM Team kämpften Trixi Worrack und Lisa Klein um die höchste Krone im Straßenrennsport. Sie gewannen den Titel im Mannschaftsfahren und fahren nun im Regenbogentrikot.

Am Montag war vom RSC Turbine Erfurt Dorothea Heitzmann am Start. Mit 1:24min Rückstand belegte sie Platz 22 

Jakob Geßner lag lange in den TOP der WM im Einzelzeitfahren. Am Ende hatte er sich Platz 12 erkämpft. Toll unter die TOP20 zu fahren.

Tony Martin schaffte es in TOP10 : Platz 7 in seiner Spezialdisziplin Einzelzeitfahren

Am Donnerstag ist wieder Tag der U19. In beiden Juniorenklassen geht es um das Regenbogentrikot im Straßenrennen. Mit an Bord : Dorothea Heitzmann und Jakob Geßner.

Und Jakob fährt auf Platz 14 : Ein Turbine Fahrer unter den TOP20 der Welt . Toll. In zwei Disziplinen unter die Besten. Da werden die Profiteams Schlange stehen...