EM der U19 und der U23 in der Schweiz

Obwohl es eigentlich nach Schottland gehen sollte, schlagen sich unsere Renner auch in der Schweiz recht ordentlich.

22.08.2018 | Eigentlich sollte es nach Schottland gehen... Das wurde wohl nichts. Die Schweiz sprang ein.

Bei seinem ersten EM Auftritt fuhr Julien Jäger über 1000m auf den 10. Platz. Mit Platz 9, im Sprint, wurde er dann der zweitbeste Sportler seines Jahrganges und bei seinem dritten Start, im Keirin, konnte er dann bis in das A Finale fahren.

Auf Platz 3 der Mannschaftsverfolgung und mit neuem Deutschen Rekord von 4:07,4min schaffte es Max Gehrmann, im Team Deutschland.

Für Marc Jurczyk wurde die EM der U23 zu einer recht erfolgreichen Wettkampfserie. Zunächst stand er im deutsche Sprintteam und fuhr zur Bronzemedaille. Dieses Edelmetall konnte er dann zweimal versilbern. Dies schaffte er jeweils über 1000m und im Keirin. Im Sprint kämpfte er sich bis in das Halbfinale vor und belegte am Ende Platz 4.