Der sportliche Beginn 2019

Die Sprinter der Trainingsgruppe Jäger am Landesleistungszentrum Kurzzeit starteten beim ersten Sichtungsrennen sehr erfolgreich

07.01.2019 | Vom RSC Turbine Erfurt waren beim Sichtungsrennen Kurzzeit in der Frankfurter Oderlandhalle Marc Jurcyk sowie Lara und Julien Jäger am Start. Jeder fuhr  in einem andersfarbigen Trikot. Während Marc seit diesem Jahr einen Vertrag mit dem Erdgasteam hat, Julien Jäger im Trikot des Sprintteams Thüringen fährt, trägt Lara Jäger das Erfurter Vereinstrikot.

Erfolgreich war alle drei Sportler.

Lara - jüngerer Jahrgang der U17w - kam über 500m auf eine Zeit von 39.008s und belegte damit den 2. Platz. Im klassischen Sprint und im Keirin konnte sie die Wettkämpfe für sich entscheiden.

Julien startete über 500m im gemeinsamen Wettkampf der U19 und der U23 und konnte hier hinter Marc den vierten Platz belegen. Im klassischen Sprint der U19 waren drei Finalläufe nötig, um ihn auf Platz 2 zu verweisen.

Sowohl Marc als auch Julien gewannen die Keirin Wettkämpfe ihrer Altersklasse.