25. Erfurter Poolsprint

Viele Talente auf einer Bahn

11.06.2018 | Der Familienkreis schließt sich. Sascha Jäger war beim ersten Erfurter Poolsprint am Start. Heute betreut er seinen Sohn Julien und Justin Stöckert bei der 25. Neuauflage.

Vor heimischen Publikum und einer Hitze wie in der Sahara kreisten die beiden Turbine Sportler ihre Runden. Der Wettkampf wurde durch die Teilnahme der indischen Nationalmannschaft quantitativ und auch qualitativ sichtlich aufgewertet.

Schon in der Qualifikation am Samstag fuhren Julien und Justin gute Zeiten. Mit 10,761 über die 200m erreichte Julien die drittbeste Zeit der Junioren. Im anschließenden Sprintturnier wurden gute Läufe gezeigt. Den ersten Platz sicherte sich Julian Kühn vom RV Elxleben / Sprintteam Erfurt vor dem Inder Esow und Juien Jäger vom RSC Turbine / Sprintteam Erfurt. Justin Stöckert vom RSC Turbine / Sprintteam Erfurt erkämpfte sich Platz 6.

Am Sonntag folgte das Keirin Turnier dem Poolsprint. Julien und Justin fuhren im selben Halbfinallauf gegen den Inder Esow ( aktueller Asienmeister im Sprint und Keirin ) und Anton Höhne vom RSC Cottbus. Im Fotofinish verpasste Justin die Qualifikation für das A- Finale.

Im A- Finale , dass in zwei Läufen ausgefahren wurde belegte Julien Jäger Platz 3 hinter Esow und Kühn. Justin Stöckert musste sich im B- Finale ( Platz 7 -12 ) unter anderen mit dem Deutschen Meister im Keirin Elias Edbauer ( Dudenhofen) , Martin Zillmer ( Schwerin ) und Marius Hannack - ein Turbinesportler der in Kaiserslautern trainiert - auseinandersetzen. Im 1. Lauf gewann Justin vor Marius, der im 2. Lauf den Spies rumdrehen konnte. Da der letzte Lauf beim Punktgleichheit entscheidet, sicherte sich Marius Platz 7 vor Justin auf Platz 8.

In der Gesamtwertung beider Wettkampftage wurden die Plätze als Punkte zusammengezählt. Somit konnte sich Julien über einen Podiumsplatz beim 25. Erfurter Poolsprint freuen. Justin erreichte Platz 7 und war damit zweitbester Deutscher im jungen Jahrgang.

In Vorbereitung auf die Deutschen Meisterschaften und die folgenden internationalen Termine starten die Sprinter am kommenden Wochenende beim GP von Deutschland in Cottbus. Mit den Ergebnissen von diesem Wochenende können Julien ( JWM in Aigle ) und Justin ( JEM in Montichiari ) fest ins Visier nehmen.

Zu den Ergebnissen.