Über den Weltcup zur Weltmeisterschaft ?

Pauline Grabosch und Marc Jurczyk starteten erfolgreich beim letzten Weltcup der Saison in Minsk

22.01.2018 | Die Kernmannschaft zur MW 2018 bereitet sich mit Bundestrainer Uibel auf den Höhepunkt vor. Was muss das für ein tolles Team sein, wenn die "2. Reihe" so erfolgreich beim Weltcup ist.

Pauline Grabosch fährt mindestens als Doppelsiegerin nach hause. Sie gewinnt den Wettkampf im klassichen Sprint holt den Weltcupsieg im Teamsprint mit ihrer Partnerin aus Cottbus. Da gibt es aber noch ein Finale im Kairin ......

Marc Jurczyk hat das Kairinfinale schon hiner sich : Platz 4.

Hat Pauline noch eine Chance für Apeldoorn ? Vielleicht mit Kristina Vogel im Teamsprint ?