Deutsche Spitze zu Gast in Thüringen

Waren es in der Vorwoche die Sichtungsrennen der U17 in Magdala und Sonneberg so kehrte die Deutsche Spitze ein paaar Tage später nach Thüringen zurück und fuhr die TMP - Tour im Raum Bad Langensalza - Waltershausen. Für die U15 war es 2015 das erste Aufeinander treffen der besten deutschen Schülerfahrer mit Gästen aus den Niederlanden. In Zahlen ausgedrückt fuhren in der U15 mehr als 100 und in der U17 ( m+w ) mehr als 200 Jungen und Mädchen um die " Gelben Trikots" ihrer Altersklasse.

16.04.2015 |

Waren es in der Vorwoche die Sichtungsrennen der U17 in Magdala und Sonneberg so kehrte die Deutsche Spitze ein paar Tage später nach Thüringen zurück und fuhr die TMP - Tour

im Raum Bad Langensalza - Waltershausen. Für die U15 war es 2015 das erste Aufeinander treffen der besten deutschen Schülerfahrer mit Gästen aus den Niederlanden.

In Zahlen ausgedrückt fuhren in der U15 mehr als 100 und in der U17 ( m+w ) mehr als 200 Jungen und Mädchen um die " Gelben Trikots" ihrer Altersklasse.

 

Thüringen sah dabei nicht schlecht aus und die Fahrer des RSC Turbine trugen ihr Teil dazu bei. Bei den Schülern fuhr Julien Jäger in der Landesauswahl und belegte in der Gesamtwertung Platz 11. Hervorzuheben sind seine Platzierungen in den beiden schweren Straßenrennen mit Platz 10 ( Weingarten ) und Platz 5 ( Bad Langensalza ).

Mit Justin Stöckert ( gesamt 26 ) und Markus Linke konnten  weitere Turbine Sportler auf sich aufmerksam machen .

 

In der U17 war es das Bergzeitfahren, dass den Grundstein für die guten Platzierungen von Turbine Rennern in der Gesamtwertung legte. Max Gehrmann wurde im Bergzeitfahren 14 und hielt diese Platzierung auch in der Abschlusswertung. Louis Zierenner schaffte das mit seinem Platz 17 bei über 150 Fahrern in der Klasse U17w

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Im Nachwuchsrennen " Rund um die Braunkohle" bei Leipzig holte sich Isabell Wollweber in ihrer noch recht kurzen radsportlichen Laufbahn erstmalig die Siegerschleife in der U13w und bestätigte damit ihre Podiumsplatzierung bei den Landesmeisterschaften im Einzelzeitfahrten.

Im gleichen Rennen belegte die Siegerin von Magdala Platz 5 und Morice Ostermann wurde in der U13m 3..